EIGENES VERMÖGEN SICHERN UND GERADE JETZT VORSORGE/ANLAGEWOHNUNGEN KAUFEN ! 

Trotz der nur zum Teil richtigen Aussage, dass das Sparpaket den Kauf von Vorsorge/Anlagewohnungen unattraktiver macht, hält der Trend zum Ankauf dieser Wohnungen ungebremst an. Die meisten Projekte, die von großen Bauträgern, die schon lange und erfolgreich am Markt sind, angeboten werden,  sind zur Gänze verkauft, bevor überhaupt mit dem Bau begonnen wird. 

Aufgrund langjähriger Geschäftsverbindungen mit den Bauträgergesellschaften erhalten wir die Informationen im Regelfall so rechtzeitig, dass noch eine relativ große Auswahl an Einzelwohnungen in jedem Projekt gegeben ist. Außerdem sind wir aufgrund unserer Erfahrungen in der Lage, Optimierungen der einzelnen Projekte vorzunehmen und dem Anleger das für seine Bedürfnisse geeignete Objekt anzubieten. 

Betriebswirtschaftlich bleibt die Anlagewohnung – zumindest mittelfristig – interessant, da der Vorsteuerabzug eine Verbilligung des Objektes um 10 bis 15% bringt, die – so die Vermietung des Objektes zumindest 20 Jahre dauert – auf Dauer lukriert werden kann. Damit steigt die Mietrendite im Schnitt um rd. 0,4%. Das sind immerhin 400 EUR/100.000 Investment oder rd. EUR 1.000 bei einer Mittelwohnung. Der Wermutstropfen des Sparpaketes wird nur dann wirksam, wenn die Wohnung nach 20 Jahren nicht vom Eigentümer oder dessen Familienangehörigen genutzt wird und verkauft werden soll. Dann sind vom Mehrerlös (Veräußerungsgewinn) 25% Steuer zu entrichten, wobei dies aber dadurch gemildert wird, dass pro Jahr 2% Wertminderung angesetzt werden können und somit z.B. bei einem Investment von 100.000 der Ausgangswert nach 20 Jahren rd. 150.000 beträgt und nur vom diesen hochgerechneten Einstandspreis übersteigenden Betrag die Steuer entrichtet werden muß.  

Steuerlich können während der Vermietungsphase, die natürlich nach den 20 Jahren steuerlicher Mindestbehaltedauer (falls erforderlich, kann das Objekt natürlich jederzeit verkauft werden) unbegrenzt weitergeführt werden kann, die jährliche Abschreibung, Zinsen für die Fremdfinanzierung und nachweisliche Aufwendungen in die Erhaltung und Verbesserung der Substanz  dem Mietertrag gegengerechnet werden; das führt zu einer deutlichen Minderung der Steuerlast. 

Sollten Sie Interesse an einer solchen Anlage im Immobilienbereich haben (Fachleute meinen, dass rd. ein Drittel eines Portfolios aus Immobilienwerten bestehen soll), ersuchen wir um unverbindliche Kontaktaufnahme. Wir informieren Sie gerne über das für Ihre Möglichkeiten und Bedürfnisse passende Objekt bzw. merken Sie vor, wenn die geeigneten Anlageobjekte im Augenblick nicht vorhanden sind.  

Wenn Sie so ein Investment beabsichtigen, Ihnen aber die Mittel für den Ankauf einer Wohnung fehlen, verfügen wir auch über Möglichkeiten, Ihnen Investments in Stückelungen ab EUR 5.000 anzubieten, mit denen Sie grundbücherliches Miteigentum an Häusern erwerben und in gleicher Weise von der Vermietung und einem Mehrerlös aus einem  nachfolgenden Verkauf – im Regelfall nach 20 Jahren  - profitieren können.

       
1170 Wien

Dr. Josef Resch-Platz: Im 1. Stock eines gepflegten Hauses mit Ambiente und einem schönen Innenhof steht diese Single-Garconniere ab sofort zum Verkauf. Diese top ist bereits verkauft.

Dr. Josef Resch-Platz: unmittelbar an die o.a. Garconniere anschließend gibt es eine rd. 70,45 m² große Wohnung mit einem rd. 3,5 m² großen Balkon (Ausrichtung Südwest). Diese Wohnung verfügt über ein rd. 25 m² großes Wohnzimmer mit integriertem Küchenbereich, ein 12,7 m² großes Schlafzimmer mit einer rd. 3 m² großen begehbaren Garderobe, ein weiteres kleines (Arbeits/Kinder)Zimmer mit rd. 9,2 m² mit direktem Zugang zum Balkon, ein 13,8 m² großes Vorzimmer sowie 5,3 m² Badezimmer und 2,4 m² WC. Die Wohnung befindet sich in einem 1999/2000 qualitativ hochwertig errichteten Haus am Dr. Josef Resch-Platz.

Zu dieser Wohnung kann auch 1 Garagenplatz erworben werden. Der Kaufpreis der Wohnung beträgt EUR 235.125,-- zuzügl. EUR 20.000,-- für einen Garagenplatz.

Die Wohnung ist derzeit vermietet, kann jedoch kurzfristig bestandsfrei übergeben werden.

Plan top 6 und top 7