1140 Wien-Auhof

Auf dem Areal bzw. im Nahebereich des sich in den letzten Jahren sehr positiv entwickelnden Einkaufs- und Gewerbezentrums an der Wiener Westausfahrt gibt es mehrere Möglichkeiten, sowohl bestehende Hallenobjekte als auch Liegenschaften für die Errichtung von Gewerbe- und Handelsobjekten zu kaufen bzw. anzumieten.

 
1170  Wien

Dornbacherstraße: Im äußeren 17. Bezirk - Grenze Dornbach/Neuwaldegg - steht ein ebenerdiges, sehr gut konfiguriertes ehemaliges Banklokal mit rd. 250 m² für multifunktionale Verwendungsmöglichkeiten in einem attraktiven Altbauensemble zur Verfügung. Sowohl die individuelle als auch die öffentliche Verkehrsanbindung (Straßenbahnhaltestelle Linie 43 'vor der Haustüre') sind sehr gut. Es gibt auch tagsüber ausreichend Parkmöglichkeiten (parkraumbewirtschaftete Zone). 

Das auch behindertengerechte Lokal ist mit geringen Adaptierungen für verschiedene Verwendungszwecke bestens geeignet - sowohl für eine Büronutzung als auch für Geschäfts- oder Praxis/Ordinationsräume. Auch eine Nutzung durch mehrere Mieter (z.B. Ärztegemeinschaft, Arzt + Therapie, freie Berufe wie Wirtschaftstreuhänder + Anwalt...) wäre möglich. 

Das Naheinzugsgebiet Dornbach/Neuwaldegg verfügt über eine Wohnbevölkerung mit gehobener Einkommensstruktur. Bei der Nutzung Praxis/Ordination - sowohl für medizinische als auch therapeutische Verwendung - ist die Nähe des Krankenhauses Göttlicher Heiland' vorteilhaft.  

In der Gesamtbruttomiete von EUR 3.428,00/Monat sind die Betriebskosten und die Umsatzsteuer enthalten.

Plan

Im gleichen Haus stehen 2 weitere Lokale zur Vermietung:

Ein voll eingerichtetes Lokal mit Straßenfront (bisherige Nutzung war Kindergarten) mit 55 m², das für eine multifunktionale Nutzung bestens geeignet ist - Bruttomiete EUR 1050,-- (inkl. USt und BK) und

ein Lokal mit 63 m². Auch dieses ist voll eingerichtet, hat ebenfalls eine Straßenfront und steht zur Bruttomiete von EUR 1.150,00 (inkl. USt und Betriebskosten mit EUR 80,--/Monat)

.

 

Die Anbote sind freibleibend und unverbindlich. Im Falle des Abschlusses eines Kaufvertrages bzw. in allen Fällen des § 15 Maklergesetzes stellen wir ein Honorar von drei Prozent des Kaufpreises zzgl. USt in Rechnung.